So wie gestern (2019)

„So wie gestern“ ist ein Psychothriller im Found-Footage-Format, ein verstörendes Familiendrama im Schafspelz eines Home-Videos.

Gedreht in sieben Plansequenzen im Live-Kamera-Stil erzählt der Film in Echtzeit und konsequent objektiver Erzählweise vom subjektiven Wahnsinn hinter dem Konstrukt Familie.

 

Vier Menschen auf der verzweifelten Suche nach einem verschwundenen Kind.

Ein Familientreffen gerät zum Alptraum. Eine Nacht mutwilligen Psychoterrors.

 

 

 

So wie gestern, 84 min / Farbe / Stereo / eng. Subtitles

 

 

mit Lisa Fuchs, Peter Pertusini, Wiltrud Schreiner, David Fuchs

 

 

BUCH: Lisa Fuchs & Erik Etschel

 

REGIE: Erik Etschel